Creed

Creed - Aventus for Her

Größen & Preise
EAU DE PARFUM 75 ML (100 ML = 306,67 €)
Verfügbar
230,00 €
Apfel, Veilchenblätter, Rosa Pfeffer, Bergamotte
Rose, Mysore-Sandelhoz, Moschus, Styraxharz
Pfirsich, Schwarze Johannisbeere, Flieder, Ambra, Ylang-Ylang, Rose

Creed - Aventus for Her

2010 lanciert, avancierte Aventus, ein unvergleichlich dynamischer Herrenduft, rasch zu einem der erfolgreichsten Düfte aus dem Hause Creed. Nun endlich – lang ersehnt lanciert Creed Aventus for Her.

Die Story
Aventus for Her ist der sehnlich erwartete, die Sinne beflügelnde Damenduft, der perfekt die Aura, den anbetungswürdigen Charakter seines maskulinen Gegenparts reflektiert. Die filigrane, über Jahre dauernde Kreation des faszinierenden Parfums ist inspiriert von der Kraft, Schönheit und Mystik der Amazonen – sagenumwobene Heldinnen, die auf dem Rücken ihrer Pferde unerschrocken für ihre Freiheit und ihre Ziele kämpfen. Gleichzeitig ist es eine Hommage an die starke, moderne Frau von heute. Eine olfaktorische Ode an vibrierende, leidenschaftliche Weiblichkeit und gleichzeitig auch perfektes Gegenstück zum triumphalen Erfolg des Bestsellers Aventus.

Der Duft
Opulent und sinnlich eröffnet der fruchtig-florale Duft mit Impressionen von fruchtig grünen Äpfeln, kunstvoll intoniert mit Veilchen, würzigem Rosa Pfeffer, Patchouli und dem Prickeln von kalabrischer Bergamotte und Limonen. Das Herz des Duftes enthüllt sinnliches Styrax, kostbares Sandelholz aus Mysore und Moschus. Facettenreich und lang nachhallend klingt das Finale mit Nuancen von Pfirsich, Cassis, Flieder, Ylang Ylang und Ambra aus.

Creed – Zweieinhalb Jahrhunderte Tradition
Im Jahre 1760 wurde das erste Geschäft von James Henry Creed in London gegründet. Schnell war es einer der Lieblingsplätze des Adels, und Königin Victoria ernannte Creed zum offiziellen Hoflieferanten. Nach kurzer Zeit war nahezu der gesamte europäische Hochadel Kunde im Hause Creed. Napoleon III. und Kaiserin Eugénie von Frankreich, der österreichische Kaiser Franz Joseph, seine Gattin die Kaiserin Sissi von Österreich-Ungarn und Königin Christina von Spanien erhielten eigens für sie komponierte Creed-Parfums.

Im Jahre 1854, während der Regentschaft von Kaiserin Eugénie, siedelte das Unternehmen nach Paris um und seitdem werden von dort die Firmengeschäfte geführt. Heute leitet Olivier Creed die Geschicke des Unternehmens und sein Sohn Erwin wird die Familientradition mit dem besonderen Ruf für exquisite Duftkreationen fortsetzen. Die erlesenen Rohstoffe kommen aus der ganzen Welt und Olivier und Erwin Creed lassen es sich nicht nehmen, vor Ort auf Spitzenqualität zu prüfen und auszuwählen, um z. B. die besten Rosenessenzen aus Bulgarien, der Türkei oder Marokko für Ihre Düfte zu sichern. Creed stellt nach wie vor seine eigenen Essenzen unter Anwendung traditioneller Verfahren her, ein Prozess, der von der modernen Massenparfumindustrie aus Kostengründen schon lange aufgegeben wurde. Um dem hohen Qualitätsanspruch und der Tradition des Hauses gerecht zu werden, verwendet Creed hochwertige natürliche Rohstoffe und verzichtet bewusst auf die billigen, synthetischen Alternativen, die zunehmend vom Mainstream eingesetzt werden.

Nach alter Tradition werden bei Creed die einzelnen Komponenten von Hand gewogen, gemischt, mazeriert und gefiltert, bevor aus ihnen die außergewöhnlichen Duftkompositionen von Creed komponiert werden. Nur die besten Fachgeschäfte weltweit werden von Creed beliefert.

Unsere Empfehlungen