Creed

Creed - Erolfa

Creed, Olivier
Größen & Preise
Eau de Parfum 50 ML (100 ML = 330,00 €)
Verfügbar
165,00 €
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 235,00 €)
Verfügbar
235,00 €
Zitrische Noten, Bergamotte
Krautige Noten
Ambra

Creed - Erolfa

Die Magie der Superlative. Als Willkommensgruß für die Passagiere der ersten Klasse stand das 1912 geschaffene Parfum in den Luxuskabinen der Titanic bereit, um die verwöhnte Klientel zu betören. Zwischen dem Duft Erolfa und der Titanic besteht eine Seelenverwandtschaft: Das "Blaue Band" als Symbol für das Streben nach dem Besten findet man nicht nur in der blauen Kappe des Flakons, sondern auch in der Präzision der Duftschöpfung.

Akkorde aus Marinealgen und Seetang entführen auf den Atlantik und lassen seine unendliche Weite und Unberechenbarkeit ahnen.

Glückliche Familienerinnerungen von Creed, an das Segeln auf dem Mittelmeer, dienten als Inspiration für eine neue Namensgebung und ließen Olivier Creed, Meisterparfumeur in der 6. Generation, diesen universellen Duft nach Seiner Familie benennen.

ER steht für Erwin, der einzige Sohn von Olivier Creed. Erwin ist die siebte Generation und zukünftiger Chef des Creed Unternehmens.
OL steht für Olivia, Mr. Creeds einzige Tochter und talentierte Künstlerin, die ebenfalls für das Unternehmen arbeitet.
FA steht für Fabienne, Erwins und Olivias Mutter.

Egal, ob Sie die Aufregung einer Regatta auf dem Meer erleben oder von Land aus genießen. Creed Erolfa nimmt Sie mit, um die Schönheit der funkelnden See zu genießen. Übrigens ist Sean Connery ein begeisterter Träger von Erolfa.

Creed – Zweieinhalb Jahrhunderte Tradition
Im Jahre 1760 wurde das erste Geschäft von James Henry Creed in London gegründet. Schnell war es einer der Lieblingsplätze des Adels, und Königin Victoria ernannte Creed zum offiziellen Hoflieferanten. Nach kurzer Zeit war nahezu der gesamte europäische Hochadel Kunde im Hause Creed. Napoleon III. und Kaiserin Eugénie von Frankreich, der österreichische Kaiser Franz Joseph, seine Gattin die Kaiserin Sissi von Österreich-Ungarn und Königin Christina von Spanien erhielten eigens für sie komponierte Creed-Parfums.

Im Jahre 1854, während der Regentschaft von Kaiserin Eugénie, siedelte das Unternehmen nach Paris um und seitdem werden von dort die Firmengeschäfte geführt. Heute leitet Olivier Creed die Geschicke des Unternehmens und sein Sohn Erwin wird die Familientradition mit dem besonderen Ruf für exquisite Duftkreationen fortsetzen. Die erlesenen Rohstoffe kommen aus der ganzen Welt und Olivier und Erwin Creed lassen es sich nicht nehmen, vor Ort auf Spitzenqualität zu prüfen und auszuwählen, um z. B. die besten Rosenessenzen aus Bulgarien, der Türkei oder Marokko für Ihre Düfte zu sichern. Creed stellt nach wie vor seine eigenen Essenzen unter Anwendung traditioneller Verfahren her, ein Prozess, der von der modernen Massenparfumindustrie aus Kostengründen schon lange aufgegeben wurde. Um dem hohen Qualitätsanspruch und der Tradition des Hauses gerecht zu werden, verwendet Creed hochwertige natürliche Rohstoffe und verzichtet bewusst auf die billigen, synthetischen Alternativen, die zunehmend vom Mainstream eingesetzt werden.

Nach alter Tradition werden bei Creed die einzelnen Komponenten von Hand gewogen, gemischt, mazeriert und gefiltert, bevor aus ihnen die außergewöhnlichen Duftkompositionen von Creed komponiert werden. Nur die besten Fachgeschäfte weltweit werden von Creed beliefert.

Unsere Empfehlungen