Penhaligon's

Penhaligon's - The Ingenue Cousin Flora

Größen & Preise
Eau de Parfum 75 ML (100 ML = 322,00 €)
Verfügbar
241,50 €
Zitrische Noten
Moschus
Ambroxan

Penhaligon's - The Ingenue Cousin Flora

Die Unschuldige
„Unschuld ist eine Tugend, aber Verbrechen zahlt sich aus.“

Die naive Unschuld der Familie, Vetterin Flora, ist höflich gegenüber den Alten, pünktlich zu ihrem Reitunterricht und ein lächelnder Engel um ihrer Mutter willen. Sie ist die süßeste und jüngste Cousine von Rose. Immer ein wertvoller Zeuge bei den Untaten ihres Zwillingsbruders Matthew. Sie ist fleißig in ihrer Berichterstattung und möchte so hilfreich wie möglich sein. Ihre einzige wahre Tugend ist die Akribie, mit der sie ihre eigene schuldige Spur versteckt …

Die Spatzen pfeifen es schon von den Dächern.

Ihr Duft … ein Zitruscocktail, Moschusüberdosierung mit Ambroxan. Ein lebhaftes Wässerchen, das funkelnde Noten eines Zitruscocktails hervorbringt. Diese einzigartige Frische wird durch eine Moschusüberdosis verstärkt, um Modernität auszudrücken. Dieses Wasser verdichtet und verbindet sich mit dem Ambroxan. Eindringlich, holzig, warm und leicht animalisch, was diesem Duft mit Eleganz und Kraft Ausdruck verleiht.

Es war zu einer Zeit …
Auch wenn sich niemand sicher ist, wann das alles passiert ist. Irgendwo in den sanften Hügeln der englischen Countryside, umringt von majestätischen Eichen, geht die Sonne sanft über einem herrschaftlichen Landsitz auf, dessen Fundamente kurz nach der Ankunft von Wilhelm dem Eroberer entstanden sind. Jedenfalls so ungefähr. Unbelastet von Politik und Krieg machen sich zwei oder drei häusliche Diener mühsam an die Arbeit. Sie öffnen die Vorhänge, lassen Bäder ein, schlagen Teppiche aus und heizen die Öfen an. Alles, um das morgendliche Zusammentreffen der Familie, der sie dienen, vorzubereiten. Die Vorbereitungen für das Frühstück sind nicht aufwendiger als für die der anderen Mahlzeiten des Tages. Doch die Zeit, die ab der Dämmerung für alle Arbeiten bleibt, ist einfach unzureichend. Die Anspannung ist enorm.

Eine englische Tradition
Wenn es etwas gibt, was man wirklich als typisch britisch bezeichnen kann, dann ist es „The Tradition of Afternoon Tea“. Wann das Ganze anfing, ist nicht verbürgt. Allerdings sagt man, die Tradition würde auf Anna, Seventh Duchess of Bedford, zurückgehen. Die Duchess beschloss eines Tages, die Zeit zwischen Lunch und Dinner sei zu lang, um ohne Nahrungsaufnahme das Leben genießen zu können. Die Briten lieben Ihre Traditionen. Sie lieben schwarzen Tea über alles. Mit viel Zucker hilft er sogar über einige Schocks hinweg. Das Besondere am Afternoon Tea ist nicht nur der Tee allein, sondern das Begleitprogramm der Snacks ist wichtig. Serviert werden Scones mit Cream & Jam, Muffins und allerlei Törtchen.

Es werden Cocktails serviert. Zitruscocktails …
Die Portraits Familie begrüßt ihre Gäste und Familienmitglieder, auch die, die nicht willkommen sind, zur alljährlichen Familien-Teatime. Es ist schließlich eine alte englische Tradition und auf Traditionen legt man wert. Es wurden herrliche Kuchen gebacken, kleinstes feines britisches Gebäck. Der Frühling ist noch frisch. Und ein frischer Wind zieht ein, denn die Verwandtschaft kommt von nah und fern. Ein Hauch von Zitronenkuchen liegt in der Luft. Zitronenkuchen und Spearmint-Tea.
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Unsere Empfehlungen