Memo Paris

Memo Paris - Sintra

Größen & Preise
Eau de Parfum 75 ML (100 ML = 296,00 €)
Verfügbar
222,00 €
Bergamotte, Rote Früchte, Petitgrain, Neroli
Zimt, Vanille, Rose
Karamell, Zedernholz, Moschus

Memo Paris - Sintra

Ganz in der Nähe eines Palastes, ein unerwarteter Regenwald. Ein Herz aus Orangenabsolue. Die Borte einer Azulejo-Kachel, die Spirale einer versteckten Treppe, Petitgrain, Petitgrain und immer wieder Petitgrain … Einladende Bilder überall. Das Leuchten von Vanilleabsolue. Das Wispern eines Brunnens, das Lächeln eines Türmchens, ein Garten, der uns willkommen heißt. Ein Palast, der sich wie ein Pfauenrad präsentiert. Ein herrlich farbenfroher Spaziergang, dann eine kleine Pause und als Überraschung ein süßes Marshmallow. Kindheitserinnerungen. Moschus. Sich verlieren.

Claras Inspiration für den Parfumeur:
Lieber Philippe,
Ich entführe dich nach Portugal. Ich fand eine warme, herzliche Stadt vor, die mich sofort aufnahm und mit ihrer Architektur und Vegetation begeisterte. Ich hatte den Eindruck, dass ich diese Stadt schon immer kannte und ich würde mir wünschen, dass auch Du sie kennenlernst. Das beeindruckendste, schönste Gebäude ist goldgelb und korallrot. Ist es nicht hinreißend? Es ist ein Sommerpalast, irgendwie verschnörkelt, ein Bau, der alle Stile und Epochen vereint. Seine fantasievollen Farben, die runden Formen, die wirbelnden Treppen – ein Geniestreich, verspielt und fantastisch wie eine süße Delikatesse (oder Törtchen). Eingebettet in einen üppigen Garten mit einer Vielzahl unterschiedlichster Pflanzenarten. Überwältigend. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich als kleines Mädchen ein ähnliches Schloss gebaut habe und ich gebe gerne zu, dass auch ich in seinen Türmchen, Winkeln und Ecken meine Süßigkeiten versteckt habe. Kindheitserinnerungen – denen für dieses Szenario nur noch ein Parfüm fehlt. Was hältst du davon?
Clara

Art Land – Landschaft und Kunst vereinen sich, Kunst ist ein Ort, der zum Meisterwerk wird. Diese Reise beginnt nicht mit der Schönheit eines Reiseziels oder dem Mysterium eines Duftstoffes, sondern mit der Aura künstlerischen Schaffens, an die jenes Land gebunden ist. Die Natur und ihr Widerhall: Auch hier entfaltet sich Memo. Die Natur ist Heldin und Spielraum zugleich. Memo folgt den Spuren des Menschen als Gestalter, der nicht nur das vollkommene natürliche Gleichgewicht des Raumes hinnimmt, sondern der es formt und verändert. Die Art-Land-Kollektion würdigt diese Orte und Landschaften, die durch die kreative Hand des Menschen neu geschaffen und neu verstanden werden.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Mehr Informationen

Die Kollektion Art Land
Nach Les Echappées, Cuirs Nomades and Graines Voyageuses präsentiert Memo die Kollektion Art Land. Art Land basiert nicht mehr auf der Schönheit eines Reiseziels oder einer speziellen Ingredienz, sondern auf der Aura künstlerischen Schaffens, die von einem Ort und der Natur widerhallt – und die Memo offenbaren will. Es geht dabei um einen Ort und seine Versprechen, seine Magie, seine Höhepunkte oder seinen Beginn. Die Absicht ist dabei ästhetisch: Memo Paris folgt der Spur des Menschen als Macher, der das perfekte, natürliche Gleichgewicht des Raums nicht nur betrachtet, sondern diesen Raum gestaltet und durch Kunst verändert. Die Natur, die er in ein Kunstwerk und Kulturobjekt verwandelt, ist seine Heldin, sein Spielplatz, seine Ausdrucksform, seine Fluchtburg. Die Orte, die in der Vorstellungskraft von Künstlern zu Hause sind, sind nun Inspiration für Memo Paris: Die Land-Art-Duftfamilie zollt allen wiederentdeckten und durch schöpferische Kraft neu interpretierten Territorien Tribut.

Land Art ist eine Kunstrichtung, die in den USA in den späten Sechzigerjahren entstand, und die Landschaften zu Open-Air-Museen werden ließ. Eine weiße Leinwand in himmelblauem Rahmen. Ein gelobtes Land für die Visionen der Menschheit. Die schiere Größe amerikanischer Landschaften und deren fast übernatürliche Topografien befördern diese Kunstrichtung, die eins mit ihrer umgebenden Natur wird.

Es schien fast selbstverständlich, den ersten Duft der Art Land Kollektion nach Marfa zu benennen, einem Ort im Herzen der texanischen Wüste, der Künstler seit mehr als drei Jahrzehnten fasziniert. Wo auch immer sie hingehen, die Meister der Land Art stellen sich der Intensität des natürlichen Raumes, nehmen es – gewappnet mit einer guten Portion Geduld und einem Hauch Torheit – mit dessen Majestät und Unerbittlichkeit auf. Herkulesaufgabe oder unermüdliche, methodische Arbeit von Ameisen. Steine bewegen, bodenlose Löcher graben, Pistillen weben, den Wind umleiten, Wälder bündeln, Seen trotzen, neue Totems errichten: In seinem ganz eigenen, monumentalen oder akribischen Stil unterwirft jeder Künstler ein Stück der Welt seinem Willen, und er addiert Träume und Mut hinzu – in diesem ohrenbetäubenden Schauspiel von Größenordnungen, in dem der Mensch nur ein demütiger Zuschauer ist.

Ein Weg bahnt sich zwischen Land-Art-Künstler und Parfümeur, er ist mit Blumen, Pflanzen, Früchten, Gräsern, Getreidekörnern, Gewürzen, den gleichen Möglichkeiten gepflastert. Schau zuerst, was das Land zu bieten hat, wähle aus der Palette aus, dann beginn mit der Komposition. Denselben Weg wählt der Parfümeur. Die Kunst der Formulierung. Sie übertrifft, was die Natur zu bieten hat.


Die Natur kennt Zyklen, Jahreszeiten, Veränderungen, Brüche. Land Art folgt diesen Bewegungen, manche Kunstwerke werden so auch ein Werk der Zeit: hölzerne Strukturen verfallen, Steine erodieren und es wächst Moos auf ihnen, Pflanzenskulpturen welken und verkümmern … Vergänglichkeit aus Prinzip, Respekt, Verpflichtung. Nur auf Film gebannt bleibt eine Spur.

Auch ein Duft ist ein vergängliches Kunstwerk, er verschwindet, aber hinterlässt eine unvergängliche Erinnerung. Memo Paris folgt ihr unablässig, belebt sie. Die Art Land Kollektion ist ein Dank an den Genius der Menschen, hier und jetzt, und an die verborgene Schönheit des menschlichen Handelns.
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Unsere Empfehlungen