KUNST UND SCHÖNHEIT 2019 – "Face to Face"

Ein Kunstprojekt von Nägele & Strubell und den Vereinigten Bühnen Wien.

 

 

4 junge ambitionierte FotografInnen treffen auf

4 ausdrucksstarke SängerInnen, daraus entstehen

4 individuell zum Thema Schönheit konzipierte Kunstfotografien für

4 Editionen des Nägele & Strubell Parfumerie Magazins.

 

 

 

Es ist eine Begegnung „Face to Face“ jeweils ein junger Fotograf trifft auf eine Bühnenpersönlichkeit.

Im Fokus des Kunstprojektes der österreichischen Nägele & Strubell Parfumerien in Zusammenarbeit mit dem Opernhaus Theater an der Wien und der Musicalbühne Ronacher, steht der kreative Prozess zwischen jungen Fotografen und arrivierten Sängern. 

Die Herausforderung für unsere jungen Fotografen besteht darin, die Persönlichkeit der Künstler einzufangen, so dass der Betrachter in der Sekunde eine Ahnung von dem Genre bekommt, in dem sich der Künstler bewegt, wie auch von der faszinierenden Persönlichkeit, die dahintersteckt.

Die daraus entstandenen Kunstwerke werden in allen Nägele & Strubell Parfumerien als Kunstdruck gezeigt, am Cover des Nägele & Strubell Parfumerie Magazins, im Freizeit Kurier, im Opern Magazin Stagione des Theater an der Wien, sowie im Programmheft des Ronacher Theaters.

Nägele & Strubell unterstützt die Künstler sowohl in dem die gesamte Organisation und Art Direktion als auch in der Entwicklung der Sujets und Sets die gemeinsam mit den Youngsters entwickelt wurden.

Die Idee: Jungen Künstlern wird eine Plattform geboten, sich mit einer Person und einem Thema auseinander zu setzen und die uneingeschränkte künstlerische Freiheit, in familiärer Umgebung bei Nägele & Strubell, auskosten zu können.

Ebenso wird durch die starke Publizität des Kunstprojektes gewährleistet, dass sowohl die Arbeit der Fotografen, wie auch die herausragenden Leistungen der porträtierten Sänger in einem passenden Kontext eine würdige Darstellung finden.

 

www.theater-wien.at

www.musicalvienna.at

 

 


"Face to Face" EDITION 1

Opernsängerin: Lena Belkina

Fotografin: Katharina Harris

face to face edition 1

Basierend auf der Idee die starke Persönlichkeit von Lena Belkina mit dekorativer Kosmetik auf eine abstraktere Art und Weise in Szene zu setzen, entwarf Katharina Harris die Blumenkrone und setzte dieses frühlingshafte Bild in Pastellfarben mit Blumen und Blüten um.

Auf dem März Cover des Parfumerie Magazins von Nägele & Strubell ist die Mezzosopranistin Lena Belkina zu sehen – sie singt die Titelpartie in Tschaikowskis Die Jungfrau von Orleans am Theater an der Wien. Zuletzt wurde sie für den begehrten Titel „BBC Cardiff Singer of the World“ nominiert.

 

Lena Belkina

Die auf der Krim aufgewachsene Mezzosopranistin gastiert international u.a. an den Opernhäusern in Wien, Tokio, Prag, Kiew, St. Petersburg, Malmö, Turin, Bologna, Neapel, Valencia, Genf, Brüssel und Lausanne sowie bei den Bregenzer Festspielen und beim Rossini Festival in Pesaro. Am Theater an der Wien war Lena Belkina zuletzt in der Titelpartie von Händels Teseo zu hören und ganz aktuell in Tschaikowskis Die Jungfrau von Orleans.

 

 

 

 

katharina harris

 

Katharina Harris

Die in Wien Geborene war von 2015-2017 als Studentin an der höheren Graphischen Bundes- Lehranstalt in Wien, mit dem Diplomabschluss in Fotografie und audiovisuelle Medien. Sie legt bei ihren Arbeiten viel Wert auf Ästhetik, versucht Menschen möglichst stilvoll und von ihrer schönsten Seite einzufangen. Die Vorbilder des perfektionistischen Youngsters sind Fotografen wie Peter Lindbergh und Giampaolo Sgura und ihr Vater Paul Harris, durch den sie von Kindesbeinen an mit der Fotografie in Berührung gekommen ist.

 

 

 

 

 

 


 

"Face to Face" EDITION 2

Sängerin: Ana Milva Gomes

Fotografin: Ines Futterknecht

edition2 kleinDER STAR IN PUDERWOLKEN

Die Dynamik, die Kraft und die Ausstrahlung unbändiger Lebensfreude der Sängerin und Musicaldarstellerin Ana Milva Gomes, umspielt von pudrig duftenden Wolken - diesen Moment einzufangen war die Ambition von Ines Futterknecht. Anas Eleganz und ihren Esprit in Farbe und Bewegung umzusetzen war keine leichte Aufgabe; 3 Helfer verbrauchten 8 kg gefärbtes Mehl und Ana viel Disziplin, um für diese vielfache „Bestäubung“ während des Shootings auf dem Posten zu bleiben. Das Ergebnis macht uns glücklich.

 

 

Ana Milva Gomes

Die gebürtige Holländerin studierte Musical an der Musicalacademy Lucia Marthas. Seit 2011 begeistert sie das Publikum in Wien, wo sie u.a. als Deloris van Cartier in SISTER ACT, als Paulette Buonufonté in NATÜRLICH BLOND, als Maria Magdalena in JESUS CHRIST SUPERSTAR und als Donna in MAMMA MIA! im Ronacher auf der Bühne stand. Für ihre Darstellung der Baronin von Waldstätten in MOZART! wurde sie für den Österreichischen Musiktheaterpreis nominiert. 2017 tanzte sie bei „Dancing Stars“ (ORF) auf den zweiten Platz. Aktuell beeindruckt sie im Musical BODYGUARD. Im Herbst 2019 wird Ana als "Grizabella" im Musical CATS auf der Ronacher-Bühne glänzen.

 

 

 

anaines klein

Ines Futterknecht

Geboren 1994 in Mödling. Von 2015-2017 Studium der Fotografie und audiovisuellen Medien sowie aktuell der Publizistik und Kommunikationswissenschaft in Wien. Alles dreht sich bei ihr um kreative Ideen, Farben und Inszenierungen. Die 24-Jährige ist am liebsten in der Weltgeschichte unterwegs – mit Kamera versteht sich! Kunst und Fotografie umgeben sie seit ihrer Kindheit, als sie mit ihrer orangen Unterwasserkamera begonnen hat die Welt zu entdecken. Sie hatte immer das Gefühl, sie müsse was sie sehe auch anderen Menschen zeigen.

 

 

 

 

 


"Face to Face" EDITION 3

Sopranistin: Mari Eriksmoen

Fotograf: Karim Hadaya

edition 3 kleinMADAME DE POMPADOUR

Mit natürlichem Anmut und Grazie verkörpert die norwegische Sopranistin Mari Eriksmoen für uns Madame de Pompadour. Der junge Fotograf Karim Hadaya nahm sich für die Umsetzung des Kunstprojektes das Gemälde der Mätresse König Ludwigs XV von Francois Boucher zum Vorbild. Die Opulenz des Werkes spiegelt Vielfalt, Hedonismus, Sinneslust und vor allem jede Menge Lebensfreude wider. Alles Themen die sich auch im Konzept der Hofparfumerie Nägele & Strubell wiederfinden. Mari Eriksmoen ist ab 17. Oktober in La clemenza di Tito auf der Bühne des Theater an der Wien zu sehen.

Mari Eriksmoen

Die norwegische Sopranistin sang in zahlreichen Opern u.a. Pamina in Mozarts Die Zauberflöte in Aix-en-Provence, Oslo, Zürich und Amsterdam, Blondchen in Die Entführung aus dem Serail beim Glyndebourne Festival und den Waldvogel in Wagners Siegfried an der Mailänder Scala u.v.m. Jüngste Höhepunkte waren u.a. Debussys Pelléas et Mélisande in Antwerpen und Luxemburg, die Sophie in Der Rosenkavalier in Oslo und La Fée in Cendrillon an der Komischen Oper Berlin.

Am Theater an der Wien wirkte Mari Eriksmoen unter anderem in der Mozart-Trilogie unter Nikolaus Harnoncourt (2014) mit. Im September 2019 ist sie als Susanna in Le nozze di Figaro in Oslo zu sehen bevor sie im Oktober 2019 als Servilia in La clemenza di Tito wieder auf die Bühne des Theater an der Wien zurückkehrt.

 

 

marikarim klein

Karim Hadaya

Der gebürtige Wiener besuchte von 2013 bis 2018 die Höhere Graphische Bundes Lehr- und Versuchsanstalt mit dem Schwerpunkt Fotografie. Er ist fasziniert von gut durchdachten Kunstprojekten. Das spannende war ein künstlerisches Konstrukt zu erzeugen, dass sich stark an künstlerische Regeln hält, zugleich viele davon aber wieder durchbricht. Viele kleine einzigartige Details in einer großen Kollage. Durch die gedanklichen Auseinandersetzungen mit einem Thema kann die eigene künstlerische Sprache besser erschaffen werden. Diese Dinge haben ihn sehr für dieses Kunstprojekt inspiriert. Zurzeit ist Karim in der ganzen Welt auf Erkundungstour unterwegs.

 

Kontakt

instagram iconfacebook icon

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen