Jean Poivre

Jean Poivre - Requiem of Lost Memories

Größen & Preise
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 189,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
189,00 €
Bergamotte, Bitterorange, Maritime Noten
Neroli, Schwarzer Pfeffer
Zedernholz, Sandelholz, Moschus

Jean Poivre - Requiem of Lost Memories

Bonjour! Ich bin Jean Poivre. Begleite mich bei einem inspirierenden Spaziergang durch mein geheimes Duftatelier. Wie bei einem sommerlichen Strandspaziergang an der Côte d’Azur mischt sich eine frische Meeresbrise unter fruchtige Zitrusnoten von Bergamotte und Bitterorange. Du blickst zum fernen Horizont. Dort, wo sich der Himmel und die Erde zärtlich küssen, segeln Schiffe auf ihre Ziele in nah und fern zu. Die Zeit verliert ihre Konturen, Du spürst die Unendlichkeit. Erinnerungen, die längst in Vergessenheit geraten waren, werden wach.

Ein fein ausgewogenes Aromenspiel von Neroli und Maiglöckchen erwärmt Dein Herz, intensiv belebt durch schwarzen Pfeffer mit einem markanten Hauch von Elemi. Ein maskulines Fundament aus Moschus sowie den edlen Hölzern der Zeder und des Sandelbaums trägt diese einzigartige Duftsymphonie, die sich nun in ihrer vollen Komplexität und Schönheit zu der charismatischen Aura eines wahren Gentlemans entfaltet – kultiviert, elegant, stilsicher.

Die Geburt einer Ikone
Ikonisch wie die Düfte ist auch die Figur, deren Namen sie tragen: Jean Poivre. Als wäre er einem der großen Romane von Hugo oder Dumas entstiegen, erobert er die Welt der Parfümerie mit einer Urgewalt, wie sie nur aus einem kraftvollen Gebräu wie dem der Französischen Revolution, aus Aufstand, Befreiung, Pulverduft, Krieg, Verrat und Königsmord entstehen kann. Jean Poivres Geschichte ist keine Biografie. Aber sie könnte eine sein. Sein Tagebuch, seine „Schatzkiste der Erinnerungen“, ist ein Kompendium seiner niemals erzählten Geschichten – ein Genie, dessen Schöpfung über die Jahrhunderte in Vergessenheit geriet. Ein Visionär, dem es zeitlebens nie gelang, sein Idealbild eines Parfüms real werden zu lassen. Poivre verfügt über die feine Nase eines Jean-Baptiste Grenouille. Seine Besessenheit, den perfekten Duft zu erschaffen, lässt ihn jedoch nicht zum Massenmörder werden. Vielmehr trägt er die tragische Zerrissenheit eines Dorian Gray in sich. Seine makellose äußere Erscheinung verbirgt den Kampf, den er tief in seinem Inneren austrägt. Da ist diese immer wiederkehrende Vision des perfekten Parfüms, die sich mit den Verfahren seiner Zeit jedoch noch nicht verwirklichen lässt. Elegante, komplexe, von der Natur inspirierte Duftkompositionen, die wie eine wunderschöne Blume erblühen, die einem Samen entspringt.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Unsere Empfehlungen