Amouage

Amouage - Imitation Man

Größen & Preise
Eau de Parfum 100 ML (100 ML = 305,00 €)
Vorbestellbar
305,00 €
Cedrat (Citrus Medica), Muskatnuss, Schwarzer Pfeffer
Türkische Rose, Iris, Veilchen
Myrrhe, Leder, Vetiver, Patchouli, Castoreum

Amouage - Imitation Man

„Eine olfaktorische Imitation der Subkulturen von New York City in den 1970er Jahren. Dieser Chypre- und Lederduft verkörpert eine Ära kühner Freiheit.“ – Christopher Chong

Cedrat und einige Gewürze werden verwendet, um einen lebendigen Beginn zu ergeben, um das farbenfrohe Multikulturalismus-Gefühl der Ghetto-Subkultur wiederherzustellen. Ein samtweicher Vinylakkord zeigt sich danach mit violetten, irisfarbenen Noten und einem berauschenden Akkord, der die Stimmungen und Farben der Disco-Ära symbolisiert. In der Basis wurden Vetiver- und Ledernoten verwendet, um die rauchige Atmosphäre mit der Sinnlichkeit von Patschuli und Myrrhe zu untermalen, die den kühnen Geist der Disco-Ära mit einem animalischen Ton verstärken.

Die Inspiration
Imitation ist das vierte Kapitel des zweiten Zyklus. Das Thema ist „Leben imitiert Kunst“. „Dies ist ein Blick darauf, wie frühe Episoden meines Lebens die Art und Weise beeinflussen, wie ich die Welt wahrnehme. Diese Geschichte beginnt in den 1970er Jahren. Der Erzähler bin ich als Kind. Hier geht es um erste Erfahrungen. Dies ist ein persönlicher Bericht darüber, wie ein Moment und eine Erfahrung die Wahrnehmung der Welt in der Kindheit verändern können.

„Es ist das New York City der 1970er Jahre voll von Graffiti. Die Stadt ist schmutzig und verfallen. Chinatown ist ein Spannungsfeld, weil es in einer westlichen Gesellschaft verdrängt wird. Im Sommer sind die Straßen des Ghettos voller lateinamerikanischer Fastnachtsstimmung. Latinos trommeln, singen und tanzen auf den Straßen. Multikulturalismus wird zu einer subkulturellen Kunstform. Es geht darum, wie die genannten ersten Erfahrungen und Begegnungen meine Sichtweise und mein Verständnis der Welt geprägt haben. In der Kunst geht es darum, diesen Moment und diese Erfahrung einzufangen, und in etwas Gegenständliches zu übersetzen. Beide Düfte sind neue Erzählungen aus einer vergangenen Epoche.“ – Christopher Chong

„Wir reisen in der Zeit zurück zum legendären Studio 54. Von New York City über Disco-Revolutionen bis hin zur facettenreichen Lifestyle-Evolution zeichnet dieser Duft die Ära mit provokanten Konzepten nach. Wir begannen die Entwicklung dieses Parfums mit einer olfaktorischen Tour, bei der wir uns alte Fotografien der aufregenden Tage von Studio 54 ansahen.“ – Christopher Chong

Die Neonfarben der ikonischen Kristallflaschen simulieren die dynamische Lebendigkeit und Energie der „City that Never Sleeps“, während die nachtblauen Umverpackung der Kunstbewegung Andy Warhols huldigen. Das Ziel war es, ein Objekt zu imitieren und es zu einem ikonischen Thema zu machen: Durch das farbenfrohe, abstrakte expressionistische Design, das den kulturellen Schmelztiegel New York City symbolisiert. Der Topas-Aurore-Swarovski-Kristall verleiht zusätzlich einen Hauch von Geheimnis und Extravaganz.
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Unsere Empfehlungen