Estée Lauder

ESTÉE LAUDER

Diese Marke ist in allen Nägele & Strubell Parfumerien erhältlich, außer: Graz | Linz | Wien, Währing | Wien, HietzingJ

osephine Esther Mentzer wurde Anfang des 20. Jahrhunderts in New York geboren. Ihre Eltern – Rose Schotz, eine ungarische Schönheit und Max Mentzer, ein tschechoslowakischer Geschäftsmann, der seinen Sonntagsspaziergang mit Stock und Handschuhen zu machen pflegte – nannten sie liebevoll Esty. Zu Schulzeiten erhielt sie den Spitznamen Estée, der später zu ihrem Markenzeichen wurde. Ein wichtiges Detail, hat sie allerdings nie mit der Öffentlichkeit geteilt: ihr Geburtsdatum. “Mein Alter? Glauben Sie mir, das spielt absolut keine Rolle”, wich sie dieser pikanten Frage charmant aus. Sie glaubte fest daran, dass die eigene Ausstrahlung das Geheimnis wahrer Schönheit sei – und nicht irgendeine Zahl in einem Ausweis.

Estée spielte ernsthaft mit dem Gedanken Schauspielerin zu werden, da die Bühnenstars in ihren Augen "der Inbegriff von Schönheit" waren. Einige Jahre nach der Geburt ihres ersten Sohnes Leonard trat sie sogar im New Yorker Cherry Lane Theater auf. Doch sie merkte schnell, dass die Schauspielerei sie bei Weitem nicht so erfüllte, wie das Entwickeln von Pflegeprodukten. “Ich wollte meinen Namen in leuchtenden Lettern auf dem Broadway sehen, doch dann habe ich mich entschieden, ihn lieber auf Creme-Tiegel drucken zu lassen”, meinte sie.

Estée wünschte sich nichts mehr, als in die Fußstapfen ihres Onkels John Schotz zu treten. Der Chemiker brachte ihr nicht nur bei, sich die Haut lieber mit Ölen statt mit aggressiven Seifen zu reinigen, sondern weihte sie auch in die Herstellung seiner innovativen Allround-Creme ein. “Die Creme hatte eine ganz besondere, samtige Textur, hinterließ ein seidiges Gefühl auf der Haut und ließ kleine Unregelmäßigkeiten über Nacht verschwinden”, erinnerte sich Estée an die "Super-Rich All Purpose Creme".

1946 launchte Estée offiziell ihre erste Kosmetiklinie. Sie bestand aus vier aufeinander abgestimmten Produkten - "Cleansing Oil", "The Creme Pack", der "Super-Rich All Purpose Creme" ihres Onkels und "The Skin Lotion". Als "PR-Agentin" war sie nun häufig in New Yorker Beauty-Salons anzutreffen, wo sie den begeisterten Kundinnen vorführte, wie man ihre Produkte richtig anwendete. Durch simple Marketing-Methoden - "telefonieren, telegraphieren, weitersagen", eroberte Estée schnell weitere Kundinnen und expandierte mit ihrem Unternehmen.

1960 expandierte Estée Lauder international. Heute werden die Produkte in über 150 Ländern vertrieben.